Blätterteig Dreierlei – Schiff, Stängel und Tascherl!*

Endlich ist der Sommer da bzw. ganz nah 😉 Es wird zu warm um in der Küche zu stehen und richtig deftiges Essen steht auch nicht mehr all zu hoch im Kurs. Ideal also für Blätterteig Varianten, die sowohl kalt als auch warm genossen werden können. Die Blätterteig Varianten eignen sich auch als Vorspeise oder als schnellen Snack zwischendurch.

Zusammen mit meinem mittlerweile langjährigen Partner EP Austria durfte ich 3 Varianten vom Blätterteig zaubern, bei denen auch die Gewürze von Kotanyi wieder mit dabei waren und die gute Salami vom Fleischhandwerk Seidl.

Nicht nur in den Varianten Fleisch, Fisch und Veggi habe ich mich dabei ausgetobt sondern auch in den Formen der Blätterteig Varianten.

Salami Stängel aus Blätterteig

Ein Schelm wer böses dabei denkt…Ein Super Snack für Zwischendurch mit der passenden Schärfe von der heißen smoken Chipotle 😉

Zutaten

  • 1 Packung Blätterteig
  • 1 Glas rotes Pesto
  • Ca. 10g Salami Scheiben
  • 30-50 g Mozzarella gerieben
  • Chipotle Gewürz

Anleitungen

  • Blätterteig ausrollen
  • Rotes Pesto auf dem Blätterteig verteilen. Dabei ruhig etwas großzügiger sein
  • Salami darauf schichten. Je nach Gusto etwas mehr oder ebene weniger 😉
  • Käse darüber verteilen – auch hier je nach Gusto ruhig etwas großzügiger sein
  • Chipotle darüber streuen. Vorsicht mit der Schärfe!!!
  • Den Blätterteig in der Mitte zusammen klappen. Dabei recht zügig arbeiten, sonst rutscht der Belag schnell in einer Ecke zusammen.
  • Mit einem Pizzaroller oder einem scharfen Messer etwa 1-1,5 cm dicke Streifen schneiden und eindrehen. Aufgepasst, denn das gibt eine kleine Sauerei bis du den Dreh heraußen hast.
  • Auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen und ab in Rohr bei 180°C für 15-20 Minuten (je nach gewünschter Backfarbe und Knusprigkeit des Blätterteigs.)
  • Da alle Komponenten auch roh essbar sind, musst du auf keine Mindestzeit achten damit eine Komponente durch ist.

Blätterteig Garnelen Schiffchen

Mit diesem Schiff musst du nicht auf hoher See nach Garnelen fischen. Diese Schiffchen bringen feinen Fisch direkt zu dir auf den Teller mit besonders zitronigem Frischekick.

Zutaten

  • 1 Packung Blätterteig
  • 1 Bund grüner Spargel
  • Eingelegte gegrillte Paprika
  • Garnelen
  • Frisch Zitronig Gewürz

Anleitungen

  • Blätterteig ausrollen und in längliche Vierecke schneiden (z.B.: der länge nach Halbieren und danach der Breite nach Vierteln —> ergibt 8 Schiffchen)
  • Spargel zurecht putzen und etwa auf die Länge der Schiffchen schneiden und direkt darauf platzieren
  • Gegrillte Paprika aus dem Öl holen und etwas abtropfen lassen. Danach auf den Spargel legen
  • Garnelen putzen und als oberste Schicht auflegen
  • Mit dem Zitronensalz bestreuen
  • Die Schiffchen an den Ecken zusammen klappen und auf ein Backblech transferieren
  • Im Rohr bei 180°C ca 15 Minuten backen lassen.
  • Da alle Komponenten auch roh essbar sind, musst du auf keine Mindestzeit achten damit eine Komponente durch ist.

Mediterrane Veggi Tasche aus Blätterteig

Kein neuer Modetrend! Viel besser noch….mediterrane Taschen gefüllt mit Köstlichkeiten die zum Träumen von Stränden in Griechenland einladen.

Zutaten

  • 1 Packung Blätterteig
  • 1 Packung Feta/Hirtenkäse
  • 3 EL Schwarze Oliven ohne Kerne
  • 1 Glas getrocknete Tomaten in Öl oder auch Halbgetrocknete
  • 2 Handvoll Ruccula oder 6 Tiefkühl Spinat Würfel
  • Oregano

Anleitungen

  • Blätterteig ausrollen und in Quadrate schneiden – je größer die Quadrate, desto mehr Füllung kannst du nutzen
  • Feta in grobe Würfel schneiden
  • Tomaten aus dem Öl holen und etwas abtropfen lassen
  • Wenn du Spinat nimmst, dann gilt als Faustregel 1 Würfel pro Quadrat. Den Spinat musst du auftauen, bevor du ihn verwendest. Wenn du den Ruddula bevorzugst, bedenke, dass dieser an den herausschauenden Enden der Tascherl etwas knusprig wird. Du kannst den Ruccula auch nach dem Backen dazu reichen als frische Komponente. Hier wurde der Ruccula genutzt und direkt in die Tascherl hinein verarbeitet.
  • Feta, getrocknete Tomaten, Oliven und Ruccula in der Mitte der Quadrate platzieren und mit Oregano würzen.
  • Die Ecken der Blätterteig Quadrate diagonal über der Füllung zusammen schlagen und miteinander verkleben.
  • Im Rohr bei 180°C ca. 12 Minuten backen lassen.
  • Da alle Komponenten auch roh essbar sind, musst du auf keine Mindestzeit achten damit eine Komponente durch ist.

Die Vielfalt des Blätterteigs

Die Möglichkeiten den Blätterteig zu füllen sind vielfältig. Gerne kannst du Zutaten ergänzen oder weg lassen. Einfach drauf los probieren wie es dir am besten schmeckt. Bei der Veggi Variante kannst du auch alle Zutaten klein schneiden und zu einer Masse verarbeiten die du dann als Füllung nutzt. Oder du nimmst Lachs, statt den Garnelen für die Schiffchen.

Auch diese Rezept spielt wieder in der Kategorie schnell, einfach und so gut! Weitere Rezepte die wirklich schnell und einfach zu machen sind findest du unter folgenden Links. Bei vielen davon gibt es auch ein Video dazu 😉

Let’s be Social

Ich freue mich wenn du mir deine Blätterteig Köstlichkeiten zeigst. Gerne können wir uns über die sozialen Medien und direkt hier austauschen. Du findest mich auf Instagram und Facebook.

Ich freu mich schon auf deine wilden Kombinationen und lasse mich gerne auch von dir inspirieren.

Bis dahin lass es dir gut schmecken mit diesen Blätterteig Variationen.
P.S.: Wenn du neben diesen Leckereien beim nächsten Grillabend so richtig auf den kulinarischen Putz hauen möchtest, schau dir doch auch mein Petersiliensalat-Rezept an 😉

Liebe Grüße,
Lela

Der Beitrag entstand mit freundlicher Unterstützung von EP Austria!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Recipe Rating