Go Back

Böhmische Apfelwaffel

Vorbereitungszeit15 Min.
Zubereitungszeit10 Min.

Equipment

  • Waffeleisen

Zutaten

Für die Waffeln

  • 3-5 Äpfel Je nachdem wie fruchtig die Waffel sein soll
  • 125 g Butter
  • 4 EL Erythrit natürlich geht auch Zucker. Nimm dannaber nur 3 EL
  • 250 g Mehl ich hab glattes Mehl verwendet
  • 3 Eier Größe M
  • 3 TL Backpulver
  • 200 ml Milch

Für das Topping

  • 1 Becher Sauerrahm
  • 5-7 EL Mohn je nach Gusto
  • 3-5 TL Erythrit je nach Süße und Mende des Apfelsaftes
  • Apfelsaft aus den geraspelten Äpfeln
  • 3-5 EL Granatapfelkerne je nach Gusto

Anleitungen

  • Äpfel raspeln - Schale dran lassen, da sind viele Nährstoffe drin!
  • Erythrit und Butter cremig rühren. Am besten die Butter etwas weich werden lassen und einen Mixer dafür benutzen.
  • Eier vorsichtig in die Erythrit-Butter-Masse mischen
  • Mehl und Milch miteinander zu einer homogenen Masse mischen
  • Beide Komponente mischen - die Erythrit-Butter-Ei Masse und das Gemisch aus Mehl und Milch - bis ein glatter Teig entsteht
  • Äpfel ausdrücken bis die Raspel trocken sind. Den Apfelsaft auffangen und für das Topping aufheben!
  • Apfelraspel in den Teig einrühren. Dabei gut darauf achten, dass keine Raspelklumpen entstehen. Die Apfelraspel sollten sich gleichmäßig im Teig verteilen
  • Je nach Waffeleisen, etwa 2-3 EL Teig in das Waffeleisen geben pro Waffel und etwa 3-5 Minuten backen lassen
  • In der Zwischenzeit den Apfelsaft in einen Topf geben und mit Erythrit aufkochen lassen. Nach dem ersten Aufkochen auf mittlerer Hitze weiter köcheln lassen bis der Saft zu einem Sirup wird.
  • Als Topping für die Waffeln den Sauerrahm, den Mohn, den Apfelsirup und Granatapfelkerne darauf verteilen.